Gebäudesimulation

Heutige Projekte fordern neben der Sicherung der Funktionalität vor allem auch, dass ein minimaler Energieeinsatz bei optimalen Anlagenlösungen erreicht wird.

Das gelingt, wenn die Projektbeteiligten interdisziplinär eng zusammenarbeiten und sich moderner Simulationsverfahren bedienen. Je eher diese Simulationsberechnungen im Planungsprozess zum Einsatz kommen, desto größer sind die erreichbaren Effekte.

In der Praxis etablierte Simulationen sind die Gebäudeum- und -durchströmung, die thermische Gebäudesimulation, die thermische Anlagensimulation sowie Strömungssimulationen und Brandsimulationen. Alle Verfahren werden in der INNIUS-Gruppe seit vielen Jahren erfolgreich anwendet.

Durch die Nutzung und Entwicklung der innovativen Berechnungswerkzeuge und das damit aufgebaute Knowhow konnten für unsere Auftraggeber projektbezogene Lösungen erarbeitet werden, die sich durch Effizienz und Funktionssicherheit auszeichnen und in der Regel auch zur Reduzierung der Investitions- bzw. Betriebskosten führten.