INNIUS Förderpreis

Die INNIUS GmbH hat sich das Ziel gesetzt, Studentinnen und Studenten für die Aufgaben und Chancen in der Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik zu begeistern sowie die Integration und Vernetzung in die regionale Unternehmenslandschaft zu stärken.

FÖRDERZWECK

Dies soll unter anderem erreicht werden durch:

  • Förderung der wissenschaftlichen und praxisbezogenen Ingenieurausbildung
  • Unterstützung und Förderung von Forschungsprojekten
  • Unterstützung bei Praktika, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten

Im Fokus stehen praxisorientierte Abschlussarbeiten, die sich mit folgenden Themen befassen:

  • Gebäude-, Energie- und Versorgungstechnik
  • Technischen Gebäudeausrüstung
  • Regenerativen Energiesysteme
  • Building Information Modeling (BIM)
  • Mess-, Steuer und Regelungstechnik / Gebäudeautomation

Angesprochen sind vor allem die Studien- und Vertiefungsrichtungen an unseren Partnerhochschulen, die sich mit den genannten Themen beschäftigen.

Abschlussarbeiten aus anderen Einrichtungen und Studiengängen können ebenfalls berücksichtigt werden, sofern ein entsprechender fachlicher Bezug gegeben ist.

Gefördert werden außergewöhnliche Leistungen im Studium sowie im Rahmen der Praktikumstätigkeit.

AUSWAHLKRITERIEN

Zum Auswahlwettbewerb sind alle Absolventinnen und Absolventen der oben genannten aber auch anderer Einrichtungen zugelassen, deren Abschlussarbeit anerkannt und überdurchschnittlich gut benotet wurde. Dabei können Arbeiten, die mit einem Sperrvermerk zur Sicherung der Vertraulichkeit versehen sind, allerdings nicht berücksichtigt werden, es sei denn, der Sperrvermerk wurde vom veranlassenden Unternehmen aufgehoben.

Auch Arbeiten, die mit einem anderen, studiengangspezifischen Förderpreis bereits ausgezeichnet wurden, können nicht berücksichtigt werden.

Die Abschlussarbeiten müssen darüber hinaus in der Zeit vom 1. Oktober des jeweiligen Vorjahres bis zum 30. September des jeweils laufenden Prämierungsjahres zum Abschluss gebracht worden sein.

Den Aufruf zur Einreichung prämierungswürdiger Arbeiten wird an den Partnerhochschulen wie folgt vorgenommen

Technische Hochschule Mittelhessen
Den Aufruf zur Einreichung übernimmt ein Beirat, der sich aus Vertretern der INNIUS GmbH, aktiven Professoren der genannten Fachbereiche der TH Mittelhessen und externen Vertreter zusammensetzt.

HTW Dresden, Technische Universität Dresden, BA Riesa
Den Aufruf zur Einreichung übernimmt der Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e. V. in Dresden

Die zuständigen Professorinnen, Professoren und Lehrenden an den jeweiligen Partnerhochschulen sowie die Studentenschaft erhalten darüber Nachricht und werben an den Fakultäten für die Einreichung von Arbeiten.

FÖRDERPREIS

Je Partnerhochschule werden einmal jährlich bis zu drei Preise vergeben. Mit jedem Preis sind eine Urkunde und ein Preisgeld verbunden. Die oder der Erstplatzierte erhält darüber hinaus für ein Jahr ein exklusives Coaching hinsichtlich Fragen des Berufseinstiegs und der Karriereplanung durch einen erfahrenen INNIUS Berater, welcher als Mentor zur Verfügung steht.

Als Preis/e stehen insgesamt jährlich 1.500 EUR je Partnerhochschule zur Verfügung.


VERFAHREN

Prüferinnen und Prüfer können Studentinnen und Studenten für den Förderpreis vorschlagen, die hervorragende Abschlussarbeiten erstellt haben. 

Für die Bewerbung an der HTW Dresden, Technischen Universität Dresden und Berufsakademie Riesa ist die Mitgliedschaft im Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e. V. Voraussetzung. 

Natürlich können Studierende auch ihre eigene Abschlussarbeit zur Teilnahme an der Bewerbung um den Förderpreis vorschlagen. Dazu sollten sie die betreuende Erstprüferin oder den betreuenden Erstprüfer und die zuständigen Ansprechpartner für den Preis kontaktieren und die Einreichung der eigenen Abschlussarbeit anregen.

PARTNERHOCHSCHULEN

Durch unsere deutschlandweiten Standorte haben wir den INNIUS Förderpreis bereits an mehreren Hochschulen implementieren können. 

Mit nachstehenden Partnerhochschulen wird der INNIUS Förderpreis ausgelobt:

Technische Hochschule Mittelhessen


INNIUS RR GmbH
Ansprechpartner Nicolai Krafft
Friedberger Straße 68
61191 Rosbach v.d.H.
gl@innius-rr.de

HTW Dresden & Technische Universität Dresden
In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e. V.

HTW Dresden


INNIUS DÖ GmbH
Ansprechpartner Bernd Klimes
Magdeburger Straße 11
01067 Dresden
b.klimes@innius-doe.de