Brandsimulation

Der vorbeugende und abwehrende Brandschutz stellt einen eigenen Planungsbereich mit hohem Stellenwert dar. Hierbei ist die Kenntnis über die Rauchausbreitung von besonderer Bedeutung. Diese Rauchausbreitung kann auf Basis von definierten Brandszenarien durch Simulation sehr genau berechnet werden.

Die Berechnungen basieren wie bei der Strömungssimulation auf dem CAD Modell des betroffenen Bereiches. Hinzu kommen brandspezifische Modellierungsansätze. Wechselwirkungen bestehen insbesondere mit der Gebäudesimulation (Wandoberflächentemperaturen, Wärmeströme über Begrenzungsflächen) und der Gebäudedurchstömung (Infiltration).

KUNDENNUTZEN

  • Berechnung der sich einstellenden Sichtweiten auf den Fluchtwegen
  • Sicherstellung der geforderten Eigen- oder Fremdrettungszeiten
  • Aussagen über die zu erwartenden Auslösezeiten bei Sprinkleranlagen
  • Werden die Auslösetemperaturen auch örtlich erreicht?
  • Bestimmung der auf Bauteile einwirkenden Temperaturen
  • Ermittlung und Optimierung der für die Entrauchung erforderlichen Luftmengen