Gebäudeumströmung und Gebäudedurchströmung

Die Simulationsberechnungen der Gebäudeumströmung / Gebäudedurchströmung ermöglichen trotz der Komplexität von Bauwerken und der vielfältigen Wechselwirkungen infolge der Gebäudenutzung die wirkenden äußeren Einflüsse in unterschiedlichen Varianten zu quantifizieren und den daraus resultierenden Luftaustausch mit damit verbundenen Wärme-, Feuchte- und Schadstofftransporten im Gebäudeinneren vorherzusagen.

KUNDENNUTZEN

  • exakte Kenntnis der infiltrationsbedingten Gebäudedurchströmung
  • Vorhersage von sich daraus ergebenden Problemzonen im Gebäude
  • genaue Vorgaben über abzudeckende Lasten für die Anlagenauslegung
  • Diskussion kritischer Grenzwerte auf Grundlage der Wetterbedingungen
  • Aussagen zur Einhaltung der Türöffnungskräfte (z.B. bei Hochhäusern)
  • Planungssicherheit für die weitere Fachplanung (z.B. Fassadenparameter, Gestaltung der Zugangssituation)