Taunusturm Frankfurt/Main

neubau eines bürohochhauses mit wohnturm

Bauherr/AG:
Kaiserkarree S. à.r.l / Tishman Speyer Properties Deutschland GmbH

Zeitraum:
2011 - 2012

Projektdaten:
BGF: ca. 60.000 m²

Leistungsumfang:
Besondere Leistungen: Gebäudedurchströmung, Strömungs- und Brandsimulation, Optimierung von Aufzugsanlagen/Aufzugstüren

Kontakt:
INNIUS GTD GmbH

Beschreibung:

Die rund 13 Meter hohe Lobby ist das eindrucksvolle Entrée zum TaunusTurm. Aufgrund der komplexen baulichen und anlagen-technischen Randbedingungen wurde mittels Strömungssimulation die Anlagentechnik analysiert, hinsichtlich der Behaglichkeit bewertet und optimiert. Für die Büro- und Wohnbereiche wurde die Entrauchung untersucht, die Lösungen für die Sicherheitstreppenhäuser optimiert und die Einhaltung der im Brandschutzkonzept benannten Ziele nachgewiesen. Zur Vermeidung bzw. Reduktion von Zugerscheinungen und Lastverschleppungen durch Temperatur- und Winddruckdifferenzen (Infiltration) wurden mittels Gebäudedurchströmung die Volumenströme analysiert und hinsichtlich der Beeinflussung auf das Klimakonzept bewertet. Als Innovation wurde im Zusammenhang mit weiteren Untersuchungen der Einfluss der herstellerspezifischen Ursachen der Durchströmung der Aufzugsschächte über Aufzugstüren analysiert und die energetischen Auswirkungen in Jahressimulationen gegenübergestellt.

Zu allen Referenzen