Test

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Berlin

Erweiterung des Dienstgebäudes und Sanierung bestehender Gebäudeteile

Bauherr/AG:
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Zeitraum:
2007 - 2015

Projektdaten:
BGF: 17.436 m²

Leistungsumfang:
HOAI-Leistungsphasen 1-9 | GWA-Anlagen | Wärmeversorgungsanlagen | Lufttechnische Anlagen | Starkstromanlagen | Fernmelde- und informationstechnische Anlagen | Förderanlagen | Küchentechnik | Gebäudeautomation

Kontakt:
INNIUS DÖ GmbH

Beschreibung:

Das bestehende Dienstgebäude des Ministeriums wurde saniert und durch zwei Gebäudeteile erweitert, wobei der eine Teil ein Neubau, der andere Teil ein Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes war. Als Besonderheiten zu nennen wären die Ausführung mehrerer Medien- und Konferenzbereiche mit Dolmetscheranlage, ein Pressekonferenzbereich, ein autark funktionierendes Krisenreaktionszentrum, eine GSM-Inhouseversorgung sowie eine Photo- voltaikanlage. Eine Cafeteria dient der Versorgung der Mitarbeiter und der Teilnehmer von größeren Veranstaltungen. Das Bestandsgebäude wurde mit Hilfe des 120 Mio. €-Programms energetisch saniert.

Zu allen Referenzen