Schloss Bad Muskau

Sanierung Neues Schloss

Bauherr/AG:
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Bautzen

Zeitraum:
2008 - 2013

Projektdaten:
BGF: 3.246 m²

Leistungsumfang:
HOAI-Leistungsphasen 1-8 | Starkstromanlagen | Beleuchtungsanlagen | Schwachstromanlagen | Konferenz- und Medientechnik

Kontakt:
INNIUS DÖ GmbH

Beschreibung:

Das Neue Schloss in Bad Muskau ist Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau. Das Schloss wurde im 2. Weltkrieg stark zerstört und nun in mehreren Bauabschnitten rekonstruiert. Die Planung umfasste den Südflügel im Rahmen des 5.BA, dort werden Sonderausstellungsbereiche, Gastronomie und Verwaltung untergebracht. Des Weiteren wurde der Festsaalflügel im Rahmen des 3.BA geplant, der Festsaal wurde für Veranstaltungen aller Art wie Theater, Konzerte, Bankette, Tagungen etc. ausgestattet. Planung aller elektrotechnischen Anlagen incl. Objektsicherungsanlagen für die Ausstellungsbereiche und Konferenz- und Medientechnik incl. Dolmetschanlagen für den Festsaalflügel. Im Rahmen dieser Maßnahmen wurde auch die historische Schlossgärtnerei mit Orangerie saniert. Diese kann nun für öffentliche und private Veranstaltungen genutzt werden.

Zu allen Referenzen